Fortbildung

Thementage

In Kursen wie im Einzelunterricht haben wir es oft mit Einschränkungen und Schmerzen im Bewegungsapparat, mit chronischen Erkrankungen und psychischen Problemen aller Art zu tun. Thementage sind Kurzfortbildungen für einen sicheren und gezielten Einsatz der Elemente des Yoga bei gesundheitlichen Schwierigkeiten. Die Arbeitsweise ist inspiriert von der Svastha Yoga Therapie nach Dr. Günter Niessen und Ganesh Mohan und eignet sich für Lehrende aller Yogastile.

Meditation für Yogalehrende

Im klassischen Yoga des Patanjali bedeutet Yoga, dass der Geist Leid verursachende Gewohnheiten überwindet und gleichzeitig wach und still wird. Auf dem Weg dazu ist Meditation ein unverzichtbarer Begleiter. Michaela Kleber und Rudi Matzka schöpfen aus der yogischen Tradition, aus dem Theravada und dem tibetischen Buddhismus, sowie aus ihrer eigenen jahrzehntelangen Meditationserfahrung. Die Fortbildungen zur Meditation sind praxisorientiert und eignen sich für alle, die ihre Erfahrung und ihr Verständnis im Bereich der eigenen Meditation und der Hinführung zur Meditation im Yoga-Unterricht erweitern wollen.

Supervision

In den vergangenen Jahren durfte ich in mehr als 850 Einzelstunden viele Menschen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen und mit sehr verschiedenen gesundheitlichen und geistigen Voraussetzungen auf ihrem Yogaweg begleiten. Diese Erfahrung möchte ich gerne weitergeben.

Svastha Yoga Therapie Intervision

Seit 2017 findet jährlich ein Intervisions-Wochenende für alle TeilnehmerInnen und AbsolventInnen der Svastha Yoga Therapie-Ausbildung nach Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen statt. Veranstaltungsorte sind Berlin und München im Wechsel.

Svastha Yoga Therapie Arbeitsgruppe

Eingeladen sind alle Kolleginnen und Kollegen, welche sich in der Svastha Yoga Therapie Ausbildung nach Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen befinden oder diese schon abgeschlossen haben. Wir treffen uns alle zwei bis drei Monate im Raum München für ca. drei Stunden.

drucken